| Deutsch | Englisch | Rumänisch | Russisch | Polnisch
Mechacon.



Kreativ & Produktiv
Maschinen zum Ablegen, Positionieren und Rotieren von großen Bauteilen.
Maschinen zum Drehen -  Kippen - Schwenken

Behälterdrehvorrichtungen

Die Behälterdrehvorrichtungen werden für den jeweiligen Anwendungsfall modifiziert und zeichnen sich durch ihre robuste und präzise Bauweise aus. Insbesondere die mechanische Bearbeitung aller Kontaktflächen minimiert den axialen Verlauf des eingelegten Bauteils und verbessert erheblich den effektiven Einsatz in Ihrer Fertigung. Die Laufrollen sind als Stahlrollen, oder mit Vulkollan- oder Gummibandagen belegt, erhältlich. Standardmäßige werden Kegel- oder Schneckengetriebe mit abgestimmtem Frequenzumrichter verbaut. In besonderen Anwendungsfällen kommt Servoantriebstechnik zum Einsatz! Die Drehgeschwindigkeit und der Regelbereich werden dem jeweiligen Anwendungsfall angepasst, bzw. nach Ihren Wünschen ausgelegt.

Die Behälterdrehvorrichtungen bieten wir auf Wunsch mit Fahrwerk (manuell oder motorisch), Trapezspindel für die Durchmesseranpassung (manuell oder motorisch), mit Handfernbedienung, Funkbedienung, oder und Fußschalter an. Zur Ausarbeitung eines Angebotes werden die spezifischen Bauteildaten benötigt, d. h. das Bauteilgewicht, Bauteildurchmesser, Material, Blechstärke, Beschaffenheit u. Oberfläche, Drehzahl, bzw. Schweißverfahren.


Drehvorrichtung
Drehvorrichtung TR500 – TR10.000
Behälterdurchmesser nach Kundenwunsch
Drehzahl der Antriebsrollen nach Kundenwunsch
Regelbereich, stufenlos 1:20 – 1:200
max. Bauteilgewicht 500 kg – 10.000 kg
Durchmessereinstellung einseitig mittels Steckbolzen

Drehvorrichtung
Drehvorrichtung TR5.000-TR100.000
Behälterdurchmesser nach Kundenwunsch
Drehzahl der Antriebsrollen nach Kundenwunsch
Regelbereich, stufenlos 1:20 – 1:200
max. Bauteilgewicht 5.000 kg – 100.000 kg
Bauteildurchmesseranpassung zentrisch mittels Trapezspindel
Durchmessereinstellung manuell oder elektromotorisch

Selbstausrichtende Drehvorrichtgung für große Ø-bereiche
Selbstausrichtende Drehvorrichtgung für große Durchmesserbereiche TR3.000 – TR200.000
Behälterdurchmesser nach Kundenwunsch
Drehzahl der Antriebsrollen nach Kundenwunsch
Regelbereich, stufenlos 1:20 – 1:200
max. Bauteilgewicht 3.000 kg – 200.000 kg
Bauteildurchmesseranpassung a)zentrisch, selbstausrichtend
b) Rolleneinstellung mittels Trapezspindel
Durchmessereinstellung manuell oder elektromotorisch

Drehvorrichtung

Die abgebildete Drehvorrichtung, bestehend aus Antriebs- und Mitlaufeinheit, ist manuell verschiebbar und kann zentrisch zur Durchmesseranpassung verstellt werden. Die Vorrichtung ist für ein max. Bauteilgewicht von 5.000kg ausgelegt. Die Besonderheit der Drehvorrichtung sind die schwenkbaren Rollen der Mitlaufeinheit. Hierdurch ist eine Höhenanpassung möglich, die bei unterschiedlichen Durchmessern, oder konischen Bauteilen erforderlich ist. Die Bauteile können durch die Kombination der Höhen- und Durchmesseranpassung in ihre Rotationsachse abgelegt und gedreht werden.


mobile Drehvorrichtung

Die mobile Drehvorrichtung wird für zylindrische Großbauteile eingesetzt, die aufgrund ihres Eigengewichts und des Bauteildurchmesser auf der Baustelle verschweißt werden müssen. Die Vorrichtung ist in der Mitte teilbar. Zum Verschweißen des Bauteils müssen entsprechend der Anzahl der Segmente mehrere Drehvorrichtungen aufgebaut und auf den gewünschten Bauteildurchmesser eingestellt werden. Die Drehvorrichtung ist mit Stahlrollen ausgeführt, die unter Last in drei Achsen justiert werden können.


 
Rollentisch

Der Rollentisch ist mit einer angetriebenen und einer mitlaufenden Walze mit PUR-Bandagen belegt und kann zur Durchmesseranpassung zentrisch mittels Steckbolzen verstellt werden. Der Rollentisch wird für Bauteile eingesetzt, die aufgrund ihrer Oberfläche, der Wandstärke, der unterschiedlichen Bauteillängen und Durchmessern, oder aber aus prozesstechnischen Gründen eine möglichst flächige Auflage erfordern.